© Xiaomi

Produkte
09/24/2019

Xiaomi M9 Pro 5G ist in 48 Minuten voll geladen

Das mitgelieferte Ladegerät kann auch für Laptops verwendet werden. Die günstigste Variante soll bereits ab 520 US-Dollar verkauft werden.

Xiaomis Mi 9 erhielt ein Updaten, bei dem vor allem der Akku stark verbessert wurde. Demnach soll das Mi 9 Pro 5G kabelgebunden mit 40-Watt Fast-Charging innerhalb von 5 Minuten zu 20 Prozent und in 48 Minuten zu 100 Prozent geladen sein. 

Ohne Kabel wird mit 30 Watt geladen, was in 25 Minuten für 50 Prozent und in 69 Minuten für 100 Prozent Akku-Ladung sorgen soll. Das mitgelieferte 45-Watt-Ladegerät soll als All-in-one-Charger funktionieren und neben dem Smartphone auch Laptops aufladen können.

Reverse Charging mit bis zu 10 Watt

Die Qi Reverse-Charging-Funktion soll mit 10 Watt laufen. In der Präsentation verglich Xiaomi-CEO Lei Jun die Geschwindigkeit, mit der das Mi 9 Pro 5G ein iPhone lädt, mit der des Huawei Mate P30 Pro. Das Mate P30 Pro käme beim Laden eines iPhones nur auf 5 Watt. 

Prozessor-Kühlung

Mit dem Update zum Mi 9 Pro 5G wurde auch ein 5G-Modem eingebaut. Xiaomi arbeitet dafür mit den drei größten Mobilfunkanbietern Chinas zusammen. Nach eigenen Angaben sollen so Downloadgeschwindigkeiten von 1,78 Gigabits pro Sekunde erreicht werden. Neu ist auch, dass der Snapdragon 855+ Prozessor eine extra Kühlung erhält, die dessen Temperatur um bis zu 10,2 °C reduzieren soll.

Das Smartphone zuerst in China erhältlich sein, ein Datum ist allerdings noch nicht bekannt. Die günstigste Variante mit 8 GB RAM und 128 Gigabyte Speicher startet bei 520 US-Dollar, die teuerste Variante mit 12 GB RAM und 512 Gigabyte Speicherplatz wird für 604 Dollar verkauft.