© Screenshot / Twitter / Ben Geskin

Produkte

Xiaomi Mi 11: Fotos zeigen Design und Kamera-Setup

Anfang kommenden Jahres wird Xiaomi seine neuen Flaggschiff-Geräte präsentieren. Ein offizielles Datum für den Launch gibt es noch nicht. Stattdessen sickern immer mehr Details über das Mi 11 und das Mi 11 Pro durch.

Dass die kommenden Xiaomi-Spitzengeräte vom neuen Snapdragon 888 angetrieben werden, gilt mittlerweile als bestätigt. Und einige Fotos, die das Gerät in freier Wildbahn zeigen, verraten nun auch das Design des Mi 11. Die erst kürzlich aufgetauchten Fotos decken sich mit früheren Leaks, bei denen das Design einer Mi-11-Schutzhülle durchgesickert ist.

Riesiges Kamera-Modul

Ob auf den Fotos das Xiaomi Mi 11 Pro oder das Standardgerät Mi 11 abgebildet ist, ist unklar. Jedenfalls verfügt das Smartphone über zwei große Kameraobjektiven und einer kleineren Linse sowie einen Blitz. Ein wenig erinnert das Kamera-Setup an das Xiaomi Mi 10T Pro 5G, dessen Fotoqualität im futurezone-Test erst kürzlich weitgehend überzeugen konnte.

Über die technischen Spezifikationen der Kamera lässt sich bisweilen nur rätseln. Beim Mi 10 hat Xiaomi ein 108-MP-Objektiv verbaut. Gut möglich also, dass auch die nächsten Spitzengeräte mit einem ähnlichen Kamera-Setup ausgestattet sind.

Akku mit hoher Ladeleistung

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die chinesische Regulierungsbehörde CCC für Xiaomi ein Gerät mit einem 55 Watt Ladegerät zertifiziert hat. Dabei dürfte es sich um das Mi 11 handeln. Demnach soll der Akku eine Kapazität von 4.780 mAh haben.

Neuartige Display-Technologie

Ende November wurde bekannt, dass das Xiaomi beim Mi 11 Pro auf eine neuartige Display-Technologie setzen soll. Neben den mittlerweile üblichen Spezifikationen wie 120 Hz Refresh-Rate, AMOLED mit QHD+-Auflösung und Waterfall-Design ist die Rede von MEMC-Unterstützung, AI-Bildverbesserung, Super-Resolution sowie AI-HDR-Support.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare