Produkte
31.08.2018

Xiaomi Pocophone F1 ab sofort in Österreich erhältlich

Das günstige High-End-Smartphone ist ab sofort auch in Österreich offiziell mit deutschsprachiger Software erhältlich.

Das Xiaomi Pocophone F1 ist ab sofort offiziell in Österreich verfügbar. Das Smartphone wird bereits seit Donnerstag im Mi Shop in der SCS verkauft, wie der Betreiber des Geschäfts per Presseaussendung mitteilte. Vorerst wird lediglich ein Modell zum Preis von 369,99 Euro angeboten. Um welche Ausstattungsvariante es sich dabei handelt, konnte Venkon Technix, der Xiaomi-Distributor für Österreich, zunächst nicht verraten, eine Anfrage läuft. Auch eine Nachfrage im Shop direkt blieb vorerst unbeantwortet.

Xiaomi Pocophone F1 in Bildern

1/20

Xiaomi kündigte am Dienstag die Europa-Preise des Smartphones an. Dort wurde das günstigste Modell mit 64 Gigabyte internem Speicher und sechs Gigabyte Arbeitsspeicher mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 329 Euro beworben, das Modell mit 128 Gigabyte internem Speicher soll 369 Euro kosten. Preise für die Modelle mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher wurden zunächst nicht bekannt gegeben. Ob es diese Modelle mit mehr RAM und internem Speicher auch in Europa geben wird, blieb vorerst unklar. Venkon Technix wies in der Aussendung aber auch darauf hin, dass künftig alle Varianten verfügbar sein sollen, auch die „Armored Edition“ mit Kevlar-Rückseite.

Xiaomi hatte das Pocophone F1 vergangene Woche in Indien angekündigt. Das Smartphone soll vor allem Marken wie OnePlus und Honor herausfordern, die ihre Smartphones vorwiegend direkt vertreiben und High-End-Hardware zu günstigen Preisen anbieten. Auch das Pocophone F1 fällt in diese Kategorie mit seiner Ausstattung: 6,18 Zoll großer LC-Bildschirm mit „Notch“, Qualcomm Snapdragon 845, wahlweise sechs oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 64, 128 oder 256 Gigabyte an internem Speicher.