© Screenshot

Produkte

YouTuberin baut aus Model 3 einen Tesla Pick-up-Truck

Zwar hat Elon Musk bereits erste Details zum Aussehen und Preis des geplanten Tesla Pick-up-Trucks verraten. Doch so lange wollte die bekannte Bastlerin und YouTuberin Simone Giertz nicht warten. Sie kaufte sich kurzerhand ein Tesla Model 3 und funktionierte dieses mit einem Team von Tüftlern und Mechaniker zum ersten Tesla Pick-up-Truck der Welt um. Auch einen Namen bekam das Modell, dessen Entstehung in einem halbstündigen Video festgehalten wurde: "Truckla".

Wie im aufschlussreichen Video zu sehen ist, das die Entstehung von der Idee über die Planung bis hin zum tatsächlichen Umbau und der Fertigstellung begleitet, kamen Giertz und ihr Team mehrfach an ihre Grenzen. Ihren Aussagen zufolge dauerte der Umbau etwa zwei Wochen. In dieser Zeit wurde die Karosserie teilweise auseinandergenommen und schließlich auch der obere Rahmen hinter den beiden Vordersitzen entfernt - um darauf die Ladefläche sowie eine Hilfskonstruktion zu errichten.

Stabilität als Problem

Mehrmals weist die Bastlerin, die mit kreativen Roboterbauten bekannt wurde, darauf, dass der Umbau des Model 3 zu einem Tesla Pick-up-Truck das mit Abstand größte und aufwändigste Projekt ihres Lebens sei. Den kniffligsten Moment des Umbaus erlebt das Team, als der Rahmen im hinteren Teil des Model 3 durchtrennt wird. Wie befürchtet, trägt dieser nämlich wesentlich zur Stabilität der gesamten Karosserie bei. Das Problem wird durch eingezogene Stützelemente aus der Welt geschafft.

Am Ende des Videos sieht man allerdings, dass sich die Strapazen gelohnt haben. Der Tesla Pick-up-Truck kann sich auch optisch sehen lassen. In einem weiteren Video, das wie ein Werbespot gedreht ist, sieht man zudem, wie das umfunktionierte Elektroauto durch die Gegend - genauer gesagt durch Gras und Staub - brettert. Der Clip schließt mit folgenden Worten: "The new 2019 Truckla - Available nowhere".

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!