Auf solchen Asteroiden will Luxemburg künftig Rohstoffe fördern

© /ESA

Science
02/05/2020

Asteroid flog in Entfernung von nur 16.000 km an der Erde vorbei

Der kleine Asteroid 2020 CW schoss mit einem Abstand von 16.000 Kilometern besonders Nahe an der Erde vorbei.

Der kleine Asteroid 2020 CW ist nicht größer als eine Waschmaschine und kam der Erde am 1. Februar 2020 besonders nahe. Mit einem Abstand von nur 16.455 Kilometern raste er mit 76.680 Stundenkilometern an ihr vorbei. Für die Erde wäre er mit seinen ein Meter Durchmesser nicht zur Gefahr geworden, da er in der Atmosphäre verglüht wäre. 2020 CW wurde von der Mount Lemmon Survey im US-Bundesstaat Arizona entdeckt, kurz bevor er an der Erde vorbei flog.

Allerdings hätte er einen Satelliten treffen können. Zum Vergleich: Der Satellitenorbit erstreckt sich bis 35.800 Kilometer Höhe. In der Mittleren Erdumlaufbahn, zwischen 2.000 und 36.000 Kilometern, befinden sich Kommunikations- und Navigationssatelliten. Darüber befindet sich der Friedhofsorbit, in dem sich ausgediente Satelliten befinden.

Zwei Animationen von The Watchers zeigt die Flugbahn des Asteroiden:

2020 CW ist damit auf Platz 8 der Objekt, die der Erde besonders nahegekommen sind. Das Center for Near Earth Object Studies (CNEOS) des Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA führt eine Datenbank über solche Begegnungen. Erst am 31. Oktober 2019 wurde die Nummer 2 auf dieser Liste neu besetzt. Der Asteroid 2019 UN13 war mit einem Abstand von nur 6.200 Kilometern an der Erde vorbei geflogen. Die Liste wird vom Asteroid 2011 CQ1 angeführt, der 2011 mit nur 5.480 Kilometern Entfernung an der Erde vorbei flog.