© SpaceX, Screenshot

Science
06/10/2020

Beeindruckendes neues Video von Starlink-Satelliten

SpaceX hat ein Video veröffentlicht, auf dem das Aufsprengen der Nutzlastverkleidung bei der jüngsten Starlink-Mission zu sehen ist.

Elon Musk Raumfahrtunternehmen SpaceX hat einen Run. Ende Mai brachte man 2 US-Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS, vor einer Woche beförderte das Unternehmen 60 weitere Satelliten für sein Starlink-Internetprojekt ins All.

Ein von dem Raumfahrtunternehmen auf YouTube veröffentlichtes Video zeigt detailreich wie die Nutzlastverkleidung der Falcon-9-Rakete aufgesprengt wird. Eine in der Verkleidung montierte Kamera hält die 9 Sekunden lange Sequenz fest, in der sich der Nasenkegel der Falcon 9 in 2 Hälften teilt und die Raketenstücke wieder auf die Erde fallen.

Die beiden Hälften der Verkleidung sind, wie cnet berichtet, jeweils rund 30 Meter lang und dienten im konkreten Fall zum Schutz der 60 Satelliten, die sich an Bord der Rakete befanden.

Die Falcon-9-Rakete, die die Satelliten ins All brachte, wurde bereits zum fünften Mal verwendet. SpaceX versucht generell so viele Teile wie möglich wieder zu verwerten. Bei vergangenen Missionen unternahm das Unternehmen auch Versuche, die Teile der Nutzlastverkleidung wieder einzusammeln und aus dem Meer zu fischen.

Für sein Starlink betiteltes Satelliten-Internetprojekt hat SpaceX bereits 482 Satelliten in den Orbit befördert. Bereits Ende des Jahres könnte das Raumfahrtunternehmen den eingeschränkten Betrieb des Satelliten-Internets starten.