SERBIA-AGRICULTURE-OFFBEAT-PEPPERS

© APA/AFP/VLADIMIR ZIVOJINOVIC / VLADIMIR ZIVOJINOVIC

Science
10/23/2020

Forscher kreieren Chili-förmiges Gerät zur Schärfegradmessung

Thailändische Forscher haben eine neue Methode entwickelt, um den Capsaicin-Gehalt von Chilis einfach und präzise zu bestimmen.

In einer neuen Studie haben Wissenschaftler der Prince of Songkla University in Thailand die Entwicklung einer neuen Methode beschrieben, um den Schärfegrad von Chilischoten einfach und genau zu bestimmen. In ihrer Arbeit, die im Fachmagazin ACS Applied Nano Materials veröffentlicht wurde, skizzieren sie ein Gerät in Chili-Form, das mit einem speziellen Papierstreifen (ePAD) bestückt wird.

ePAD

Das ePAD enthält Elektroden mit Graphen-Anteil, mit denen die Leitfähigkeit von Proben festgestellt wird, berichtet Ars Technica. Um eine Chili zu testen, muss man zunächst einen kleinen Teil davon in einer Ethanol-basierten Lösung auflösen und einen Tropfen davon auf das ePAD befördern. Das Gerät kann daraufhin den exakten Capsaicin-Gehalt bestimmen. Die thailändischen Forscher haben sechs verschiedene Chilisorten getestet. Bei allen Testobjekten wurden die Ergebnisse mit jenen komplexerer Untersuchungsmethoden verglichen. Die Resultate stimmten genau überein.

Neue Biosensoren

"Wir hoffen, dass die Strategie zur Herstellung von tragbaren Sensoren den Weg für neue Innovationen bei elektrochemischen Sensoren und Biosensoren ebnen wird", schreiben die Wissenschaftler in ihrer Arbeit. Die bei Chilis bekannte Scoville-Skala ist ihnen zu subjektiv, da sie u.a. auf Geschmackstests beruht. Für ihr eigenes Konstrukt, das Chili-förmige Gerät, das sich offenbar an ein Smartphone anschließen lässt, haben sie den Namen "Chilica-Pod Sensor" ausgewählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.