© EPA / NASA/Kim Shiflett HANDOUT

Science

Rekord-Raketenstart von SpaceX im Livestream

Update: Start, Landung und Transport der Satelliten war erfolgreich, wie SpaceX via Twitter vermeldete. 

Ursprüngliche Meldung:

Falls das Wetter mitspielt, wird SpaceX am Sonntag einen Rekord-Raketenstart hinlegen. Eine Falcon-9-Rakete soll im Rahmen der Transporter-1-Mission insgesamt 143 Satelliten in die Umlaufbahn befördern.

Noch nie wurden so viele Satelliten mit einer einzigen Rakete ins All geschickt. Der bisherige Rekord lag bei 104. Sie flogen im Rahmen einer indischen Mission im Februar 2017 ins All.

Eigentlich hätte die SpaceX-Rakete bereits am Freitag abheben sollen, das Wetter machten dem Unternehmen allerdings einen Strich durch die Rechnung. Nun ist der Start von Complex 40 der Cape Canaveral Space Force Station in Florida für 10:00 Ortzeit, also 16:00 MEZ geplant. Das mögliche Startfenster beträgt 22 Minuten, einen Live-Stream gibt es hier:

10 der Satelliten sind für das hauseigene Satelliten-Internet Starlink, 133 kommen von anderen Unternehmen. 48 sind etwa sogenannte SuperDove-Erdbeobachtungssatelliten vom Unternehmen Planet

B1058

Bei der Falcon-9-Rakete handelt es sich um das Modell B1058, das auch im Rahmen der Crew-Dragon-Mission die Astronauten Doug Hurley und Bob Behnken auf die ISS gebracht hat. 

Läuft alles nach Plan, wird die Rakete heute nach dem Start auf dem Drohnen-Schiff "Of Course I Still Love You” im Atlantik landen. 

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare