US-SPACE-SPACEX-AEROSPACE

© APA/AFP/SPACEX/- / -

Science

SpaceX baut Bohrinseln zu Raumhäfen um

SpaceX-Chef Elon Musk hat bereits vor längerem angekündigt, schwimmende Raumhäfen für seine Starship-Rakete zum Einsatz bringen zu wollen. Nun hat SpaceX offenbar die ersten Schritte dazu gesetzt. Wie Spaceflight.com berichtet, hat das Raumfahrtunternehmen 2 Bohrinseln im Golf von Mexiko gekauft.

Benannt wurden die ursprünglich für Offshore-Tieferwasserbohrungen bis zu einer maximalen Tiefe von 2,5 Kilometern konzipierten Bohrinseln nach den beiden Marsmonden Deimos und Phoibos.

Die 73 x 78 Meter messenden Inselns sollen nun zu Start- und möglicherweise auch Landeplätzen für die Starship-Raketen des Unternehmens umgerüstet werden. Bisher testete SpaceX Prototypen der Rakete an seinem Standort im texanischen Boca Chica.

Das Unternehmen betreibt auch bereits 2 Drohnenschiffe, die als Landeplätzer für die Booster der Falcon-9-Rakete fungieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare