MALAYSIA-ASTRONOMY-SOLAR-ECLIPSE

© APA/AFP/SADIQ ASYRAF / SADIQ ASYRAF

Science
12/26/2019

Das sind die besten Fotos der ringförmigen Sonnenfinsternis

Ein spektakulärer "Feuerring" war am Donnerstag in weiten Teilen des Nahen Osten und Asien zu sehen.

Die letzte Sonnenfinsternis der 2010er-Jahre begeisterte am Donnerstagvormittag Millionen von Menschen von Saudi Arabien über Indien, Sri Lanka bis nach Malaysia und den Philippinen. In vielen anderen Teilen der Welt war die Sonnenfinsternis zumindest als partielle Verdunkelung zu beobachten.

Sonnenfinsternis mit Feuerkranz

Da es sich bei dem Ereignis um eine ringförmige Sonnenfinsternis handelte und der Himmel in der Kernzone weitgehend klar war, entstanden spektakuläre Fotos. Bei der auch als "annulare" oder "Feuerkranz-Sonnenfinsternis" genannten Verdunkelung reicht der Durchmesser des Mondes nicht ganz aus, die Sonne vollständig zu bedecken.

Auf diese Weise bleibt der äußere Rand der Sonne wie ein Feuerring stehen, wie viele der Bilder veranschaulichen. Auch in sozialen Medien machten diverse beeindruckende Schnappschüsse die Runde. Wer den Ring fotografieren wollte, musste aber schnell sein. Der Moment, als der Mond genau vor der Sonne stand und diese zentriert verdeckte, dauerte gerade einmal zwei Minuten.

Nächstes Spektakel im Juni 2020

Wer eine ringförmige Sonnenfinsternis sehen will, muss knapp sechs Monate warten. Am 21. Juni 2020 ist es soweit - zu sehen wird diese aber nur im Kongo, auf der arabischen Halbinsel, Pakistan, Indien, China und Taiwan. Die nächste totale Sonnenfinsternis findet am 14. Dezember 2020 statt und wird wiederum nur in Chile und Argentinien zu sehen sein.