© REUTERS / ALEXEY PAVLISHAK

Digital Life
07/17/2019

Die besten Fotos der Mondfinsternis

Drei Stunden lang bewegte sich der Mond Dienstagnacht im Kernschatten der Erde.

Fast genau 50 Jahre nach dem Start der Apollo-11-Mission, zog der Mond Dienstagnacht die Blicke zahlreicher Schaulustiger auf sich. Grund war eine partielle Mondfinsternis. Die gibt es nicht so oft. In Mitteleuropa wird die nächste Mondfinsternis erst am 16. Mai 2022 zu sehen sein.

Am Dienstag trat der Erdtrabant gegen 22.00 Uhr in den Kernschatten ein. Beim Höhepunkt gegen 23.30 Uhr waren fast zwei Drittel des Mondes im Schatten der Erde.

PARTIELLE MONDFINSTERNIS 2019
SALZBURG: PARTIELLE MONDFINSTERNIS 2019
SALZBURG: PARTIELLE MONDFINSTERNIS 2019
PARTIELLE MONDFINSTERNIS
GERMANY-LUNAR-ECLIPSE
GERMANY-LUNAR-ECLIPSE
GERMANY-LUNAR-ECLIPSE
TOPSHOT-ITALY-ASTRONOMY-LUNAR-ECLIPSE
The moon is seen during a partial lunar eclipse in Yevpatoriya
TOPSHOT-FRANCE-LUNAR-ECLIPSE
TOPSHOT-BRAZIL-LUNAR-ECLIPSE
TOPSHOT-ARGENTINA-LUNAR-ECLIPSE
TOPSHOT-PARAGUAY-LUNAR-ECLIPSE
TOPSHOT-PAKISTAN-LUNAR-ECLIPSE
PAKISTAN-LUNAR-ECLIPSE