© NASA

Science

SpaceX-Kapsel erreicht die ISS mit drei Tonnen Fracht

Drei Tage nach dem Start ist die Dragon-Raumkapsel von SpaceX erfolgreich an der ISS angedockt. Die finale Annäherung wurde per Laserleitsystem gemacht, der Frachter dann mit dem Roboter-Arm der ISS eingefangen.

Danach dauerte es drei Stunden, bis die Dragon-Raumkapsel vollständig an der ISS angedockt war. Sie wird durch 16 Bolzen und mehrere Verschlüsse an der Raumstation gehalten. Nach einem Monat wird der Frachter wieder zur Erde geschickt, mit 1700 Kilogramm Fracht und Forschungsmaterial.

Zuvor müssen die Astronauten aber erst die fast drei Tonnen Fracht ausräumen, die die Dragon-Raumkapsel zur ISS gebracht hat. Dazu gehören Versorgungsgüter, Ersatzteile, der KI-Roboter CIMON und Mäuse. Letztere dienen für ein Experiment um festzustellen, welchen Einfluss Mikroben auf den Verdauungstrakt in der Mikrogravitation haben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare