© SpaceX

Science
12/21/2018

SpaceX zeigt bemannte Dragon-Kapsel mit neuartigen Solarpanelen

Im Jänner soll erstmals die bemannte Version der Dragon-Kapsel ins All starten. Das kleine Raumschiff setzt dabei auf neuartige Solarpanele.

Anfang Jänner soll SpaceX ein neues Kapitel der US-amerikanischen Raumfahrt aufschlagen und als privates Raumfahrtunternehmen Astronauten ins All befördern. Für 17. Jänner ist ein erster Testflug für die Dragon-2-Kapsel geplant. Beim ersten Start wird die Kapsel zwar noch unbemannt sein, später im Jahr soll dann das erste Mal ein Astronaut mit einer Dragon-2-Kapsel auf einer Falcon-9-Rakete starten.

Nun hat US-Vizepräsident Mice Pence den SpaceX-Hangar in Florida besucht und die startbereite Dragon-2-Kapsel besichtigt. Dabei hat das Unternehmen von Elon Musk erstmals die Solarpanele auf dem kleinen Raumschiff gezeigt. Die Panele sind direkt in Rumpf der Kapsel integriert.

Auf Solarpanele, die sich im Orbit ausbreiten, wurde bei der Dragon-2-Kapsel verzichtet, erklärte SpaceX-Manager Garrett Reisman. Man wollte die Anzahl der Mechanismen auf einem Minimum halten.

Ebenso ist auf den von SpaceX veröffentlichten Bildern zu sehen, wie eine Falcon-Rakete beziehungsweise ihre bereits verwendeten Booster für einen neuerlichen Start aufbereitet werden.