© 2019.goldenesbrett.guru

Science
11/12/2019

Wer verzapft den größten Unsinn? Nominiert jetzt eure Kandidaten!

Für „Das Goldene Brett 2019“ kann jeder Personen oder Institutionen einreichen, die antiwissenschaftlichen Unfug verbreiten.

Von Handystrahlen, die Vögel im Flug grillen, bis zu USB-Sticks, die Computer vor negativen Wellen reinigen: Willkommen in der wunderbaren Welt der Pseudowissenschaften. Um auf solche haarsträubenden Thesen, Produkte und „Studien“ aufmerksam zu machen, vergibt die Skeptiker-Vereinigung GkD (Gesellschaft für kritisches Denken) das Goldene Brett vorm Kopf.

Die Anti-Preise für den größten wissenschaftlichen Unsinn des Jahres werden heuer bereits zum 9. Mal vergeben. Große Chancen auf den Sieg haben etwa Social-Media-Verschwörungstheorien, Beweise dafür, dass es den Klimawandel nicht gibt und Propaganda von Impfgegnern.

Bei so viel Pseudo-Wissenschafts-Bullshit kann schon Mal ein Highlight übersehen werden. Deshalb bittet die GkD euch Personen oder Institutionen auf der Website des Goldenen Bretts 2019 zu nominieren. Die Fachjury wählt dann daraus die diesjährigen Preisträger aus. Im Vorjahr ging das Goldene Brett an das Krankenhaus Nord in Wien und den Esoteriker Christoph Fasching, der dafür bezahlt wurde, einen „energetischen Schutzwall“ rund um das Krankenhaus zu errichten.

Die öffentliche Verleihungsfeier für „Das Goldene Brett vorm Kopf“ findet am Freitag dem 13. Dezember 2019 um 20.15 Uhr (Einlass ab 20.00 Uhr) in der Urania in Wien (Uraniastraße 1) statt.