© weXelerate

Start-ups
05/29/2019

weXelerate startet Innovation Hub in Dornbirn

Im Herbst soll auf 1500 Quadratmetern ein eigener Space in Vorarlberg eröffnet werden, bei dem Großunternehmen und Startups zusammen kommen können.

Nach Wien wird es mit dem „weXelerate am Lindengrund“ ab Herbst auch in Dornbirn einen Innovation Hub geben. Das teilten die beiden Geschäftsführer Awi Lifshitz und Dominic Greiner am Mittwoch mit. Der neue Innovation Hub wird in der Bahnhofstraße 15 in Dornbirn gestaltet und umfasst über 1500 Quadratmeter auf vier Stockwerken. Das Gebäudekonzept berücksichtigt sowohl Büroflächen für größere Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern als auch kleinere Einheiten für vier bis acht Personen.

Partnerschaft für Innovation

weXelerate am Lindengrund“ richtet sich insbesondere an die unzähligen Vorarlberger und global agierenden Unternehmen, die in ihren Sparten und Branchen Weltruf erlangt haben. „Die Vorarlberger Unternehmenslandschaft hat wie kaum eine zweite Region in Europa herausragende, weltweit erfolgreiche Unternehmen mit einem starken Geschäftskunden-Fokus hervorgebracht“, sagt Lifshiz über die Auswahl des Standorts.

WeXelerate will Betrieben bei Veränderungsprozessen, die durch die Digitalisierung hervorgerufen werden, helfen sowie bei der Umsetzung von Innovation. Einerseits steht beim neuen Innovation Hub die Vernetzung nationaler und internationaler Organisationen im Vordergrund, anderseits aber auch die Zusammenarbeit zwischen Startups und Großunternehmen, bei der Entwicklung von Pilotprojekten und Proof of Concepts. Auch die Steigerung der Innovationskraft sowie Weiterbildung sollen nicht zu kurz kommen.

Lab, Event-Space und Büros

Die Immobilie erhält ein eigenes „Lab“, das Platz für Ausgründungen und projektbezogene Arbeiten bietet. Ein Event-Space inklusive Terrasse für bis zu 75 Personen soll als zentraler Veranstaltungsort für Digitalisierungs- und Innovations-Initiativen und den Informations- und Gedankenaustausch dienen.

Als erster Unternehmenspartner konnte die Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) gewonnen werden. Gerhard Burtscher, Vorstandsvorsitzender von BVT, betont: „Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, weXelerate nach Dornbirn zu holen und damit Synergien in Vorarlberg, aber natürlich auch über die Grenzen hinaus zu schaffen.“

weXelerate ging im Herbst 2017 mit einem 9000 Quadratmeter großen Hub in Wien an den Start. Der Standort in Dornbirn soll exakt zwei Jahre danach eröffnet werden.