FILE PHOTO: A paramedic prepares a dose of the coronavirus disease (COVID-19) vaccine before administering it to a resident, at a vaccination center in Karachi,

© REUTERS / AKHTAR SOOMRO

Apps

Google integriert Impfnachweis in Android

Google wird es User*innen bald erlauben, einen digitalen Impf- oder Testnachweis direkt im Android-Betriebssystem zu hinterlegen. Genutzt wird dazu das bereits bestehende Google-Passes-System, das ein Bestandteil von Google Pay ist. Bislang wurde Passes vorwiegend für Kundenkarten oder Flugtickets eingesetzt.

Wie andere Impfnachweise sollen auch in Android Informationen unter anderem über Datum der Impfung, Impfstoff oder Charge hinterlegt werden. Ein Link zu dem Nachweis kann dann einfach auf den Homescreen gelegt und bei Bedarf geöffnet werden. Dabei wird aus Sicherheitsgründen jedoch PIN, Passwort oder biometrische Authentifizierung abgefragt. Google betont, dass die Daten nicht weitergegeben oder für Werbung genutzt werden.

Damit der Impfnachweis den Weg auf das Android-Handy findet, muss der Dienst von den lokalen Behörden bzw. Gesundheitseinrichtungen unterstützt werden. Vorerst ist der Start lediglich in den USA geplant, der in Europa und Österreich lancierte Grüne Pass wird also im ersten Schritt nicht unterstützt. Andere Länder sollen allerdings folgen, wie es heißt, Details gibt es dazu aber noch nicht.

Grüner-Pass-App

In Österreich ist am Freitag die offizielle App für den Grünen Pass gestartet. Vorerst war sie jedoch nur für iOS-Geräte sowie in Huaweis App-Store-Alternative AppGallery verfügbar. Eine Alternative bietet die App "GreenPass" der FH Hagenberg für iOS (Beta-Version) und Android. Die App speichert Zertifikate und zeigt den QR-Code an. Gleichzeitig kann Personal im Restaurant, Theater oder am Flughafen mit der App die Gültigkeit eines QR Codes prüfen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare