© REUTERS / Tatyana Makeyeva

Apps
12/15/2018

Jaibreak-App-Store Cydia macht dicht

Betreiber Jay „Saurik“ Freeman gab den Schritt am Freitagabend via Reddit bekannt.

Der Cydia-Store ist seit vielen Jahren die erste Anlaufstelle für iOS-Nutzer mit gejailbreakten iPhones und iPads. Der Betreiber Jay Freeman mit dem Nickname Saurik hat am Freitagabend nun in einem Reddit-Post angekündigt, den Store mit sofortiger Wirkung zu schließen.

Freeman erklärte, er wollte den Store bis Ende des Jahres ohnehin schließen. Ein jüngst aufgetretenes Sicherheitsproblem, das die Daten aller Nutzer gefährdete, führte nun dazu, dass der Store bereits mit sofortiger Wirkung nicht mehr existiert. Auf Nachfrage eines Nutzers erklärte Freeman, dass frühere Käufe aber dennoch weiterhin heruntergeladen werden können.

Zukunft

Die Cydia-Software wird weiterhin existieren, jedoch ohne Backend für Zahlungen auf den Haupt-Repositories. Nutzer können weiterhin Käufe über andere Drittanbieter-Repositories tätigen. 

Die Auswirkungen für die Plattform dürften sich in Grenzen halten, da viele App-Anbieter die Zahlungen bereits jetzt über externe Plattformen abwickeln.

Freeman erklärte, im Laufe der kommenden Woche noch einen ausführlicheren Post über seine Entscheidung zu veröffentlichen. Als Grund für den Schritt gab er neben der Sicherheitslücke an, dass der Store nicht rentabel sei.

Der Cydia App Store öffnete am 7. März 2009 seine Pforten. Das erste Package, das gekauft werden konnte, war laut einem Bericht bei iClarified Cyntact. Dabei handelt es sich um eine Kontakte-App, bei der Profilbilder angezeigt werden.