B2B 04.04.2018

Apple wirbt Googles KI-Chef ab

© Bild: AP / Mark Lennihan

John Giannandrea soll Apple dabei helfen bei künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernen zur Konkurrenz aufzuschließen.

John Giannandrea, der bei Google für die Suche und künstliche Intelligenz zuständig war, wird künftig für Apple tätig sein. Giannandrea werde Apples Strategie für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen umsetzen, teilte das kalifornische Unternehmen am Dienstag mit. Der 53-Jährige werde einer von 16 Managern bei Apple sein, die direkt an Konzernchef Tim Cook berichten, schreibt die „New York Times“.

Aufholbedarf

Apple war bei künstlicher Intelligenz gegen die Konkurrenz von Google und Amazon ins Hintertreffen geraten. Sichtbar wird dies vor allem bei Apples digitalen Assistenten Siri, der als weit weniger effizient gilt als Amazons Alexa oder der Google Assistant.

Bei Google integrierte Giannandrea, der seit 2010 für das Unternehmen tätig war, künstliche Intelligenz nicht nur in den Google Assistant, sondern auch in eine Reihe weiterer Produkte, von der der Suche bis zu Gmail. Sein Nachfolger bei dem Internet-Unternehmen wird ihm Jeff Dean nachfolgen, der Google Brain mitgründete.  

( futurezone ) Erstellt am 04.04.2018