© REUTERS/Mike Segar

B2B
12/26/2018

Die häufigsten Bestellungen vor Weihnachten auf Amazon

Noch nie sind beim Online-Versandhändler mehr Bestellung eingelangt als in der heurigen Vorweihnachtszeit.

Wie viele Produkte Amazon genau in den letzten Wochen verkauft hat, bleibt ein Geheimnis. In einer Aussendung ist lediglich von Millionen Mehr-Bestellung die Rede. Drei Mal so viele wie noch im letzten Jahr wurden über den Sprachassistenten Alexa abgeschickt. Die beliebtesten Produkte der jeweiligen Kategorien waren angeblich der neue Echo Dot, L.O.L. Surprise! Glam Glitter Series Dolls, Kleidung der Marke Carhartt, sowie die QuietComfort Wireless-Kopfhörer von Bose.

Amazon profitiert vor allem von einer riesigen Zahl neuer Prime-Kunden: Laut eigenen Angaben haben über 10 Millionen Kunden ein neues Test- bzw. Bezahl-Abo abgeschlossen. Die letzte Bestellung vor dem Weihnachtsabend soll in Berkeley in Kalifornien zugestellt worden sein. Sie hat ein LEGO-Set, eine Grußkarte, ein griechisches Joghurt und ein Shampoo beinhaltet.

Alexa super-beliebt ...

Amazons Sprachassistent wurde heuer nicht nur ausgiebig zum Bestellen, sondern auch für die Weihnachtsvorbereitung genutzt. So wurde Alexa mehrere 10 Millionen Mal gebeten, die Haus- bzw. Christbaumbeleuchtung zu aktivieren. Mit ihrer Hilfe wurden drei Mal so viele Rezepte herausgesucht wie noch im letzten Jahr und über 100.000 Cocktails gemixt. Die beliebtesten waren angeblich Eierlikör und Moscow Mule.
 

.. und überlastet!

Die zelebrierte Popularität der Echo-Geräte und Alexa war für viele User jedoch alles andere als erfreulich: In den letzten Tagen dürften zumindest die europäischen Server in die Knie gegangen sein – die Folge war ein Totalausfall des Sprachassistenten. Auf jeglichen Befehl hat dieser nur noch mit den Worten „Ich habe derzeit Probleme, dich zu verstehen“ geantwortet, wie in Dutzenden Foren zu lesen war. Mittlerweile sollte die Störung aber wieder behoben sein.