KURIER-Redakteure im Twitter-Universum

© dpa/Armin Weigel

Übernahme
04/08/2014

Twitter kauft Smartphone-App Cover

Utl.: Anwendung erstellt individualisierte Startbildschirme

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat den Hersteller einer Smartphone-Anwendung gekauft, die einen auf den Nutzer zugeschnittenen Startbildschirm zusammenstellt. In einer Nachricht in seinem Netzwerk hieß Twitter den Neuzugang namens Cover am Montag willkommen, nannte aber keine Details. Auch eine Sprecherin wollte auf AFP-Anfrage nichts Genaueres mitteilen. Cover schrieb auf seiner Internetseite, es wolle mit der Übernahme seine "Ideen noch weiter verbreiten". Die App werde weiter im Playstore von Google verfügbar sein.

Die Cover-Anwendung analysiert das Nutzerverhalten und findet so heraus, welche Apps ein Smartphone-Besitzer wann am wahrscheinlichsten benutzen will. Dementsprechend stellt das Programm für verschiedene Tageszeiten verschiedene Startbildschirme zusammen. Cover wird seit Oktober kostenlos im Playstore angeboten und läuft auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android von Google. Die Übernahme des App-Herstellers deutet darauf hin, dass Twitter seinen Dienst bei Android-Nutzern populärer machen will. Nach Cover-Angaben wird die App bereits von mehreren hunderttausend Menschen genutzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.