© REUTERS / Pascal Rossignol

B2B

Wettbewerbsbehörde: Bis Juni Entscheidung zu Amazon in Österreich

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat die Marktbefragung zu einer vermeintlich marktbeherrschenden Stellung von Amazon in Österreich abgeschlossen. 400 der wichtigsten Händler wurden befragt, BWB-Chef Theodor Thanner zeigte sich heute im "Ö1-Morgenjournal" sehr zufrieden mit dem Rücklauf. Nun werde der Rücklauf ausgewertet, bis Juni soll es ein Ergebnis geben.

Dies kann von einer Einstellung bis hin zu Geldstrafen reichen. Der US-Onlinehändler wollte die Ermittlungen heute nicht kommentieren. Nicht nur in Österreich ist der Konzern im Visier der Behörden, unter anderem wird auch in Italien und Deutschland ermittelt.

Beschwerde gegen Amazon

Auslöser für die Ermittlungen war eine Beschwerde des Handelsverbandes, der Amazon unlautere Methoden vorwarf. So sollen Händler aus nicht nachvollziehbaren Gründen von der Online-Plattform genommen worden sein, andere wiederum hätten ihre Einkaufspreise offen legen sollen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare