© YouTube

Digital Life

17-Jährige bricht Spotify-Streamingrekord

Mit 15,17 Millionen Streams an einem Tag hat der Song "Drivers License" von Olivia Rodrigo einen neuen Rekord bei Spotify aufgestellt. Der Rekord wurde innerhalb weniger Tage auf 17,01 Millionen Streams ausgebaut. Wie Billboard berichtet, ist dies der rasanteste Erfolg auf dem Musik-Streaming-Dienst, den ein neuer Song je hingelegt hat. Der Erfolg scheint durch das Zusammenspiel mehrerer Faktoren zustande zu kommen.

Liebesdrama

Die 17-jährige Olivia Rodrigo erlangte Bekanntheit durch eine Rolle ind er Disney-Channel-Sitcom "Bizaardvark". Außerdem spielte sie in der Disney-Plus-Serie "High School Musical: The Musical: The Series" mit. Sie hat eine große Gefolgschaft auf Instagram und TikTok. Und es gibt ein aktuelles Teenie-Liebesdrama mit Schauspielkollegen Joshua Bassett. Der Song "Drivers License" scheint die Stimmung perfekt zu transportieren: Es geht ums Schlussmachen.

"Perfekter Sturm"

"Ich denke, dass es sich definitiv um einen perfekten Sturm handelt", meint Becky Bass von Spotify gegenüber Billboard. Der Erfolg der musikalischen Newcomerin Olivia Rodrigo sei beispiellos. "Wir haben noch nie so etwas wie das hier gesehen, wo man eine neue Künstlerin hat, die auf solch dominante Weise durch die Tür kommt, und immer noch wächst."

Taylor Swift gefällt's

Das Liebesdrama rund um Rodrigo und Bassett sei hilfreich gewesen. "Jetzt hast du ein Publikum, die sich fragen 'Wer ist Olivia Rodrigo? Wer ist Joshua Bassett? Was geschieht hier?" Bassett bringt noch dazu dieser Tage einen eigenen Song heraus. Abgesehen vom Drumherum soll aber auch der Song die notwendige Qualität für einen solchen Erfolg aufweisen. Taylor Swift hat den Song jedenfalls öffentlich für gut befunden, was dem Hype noch mehr Antrieb gab, berichtet CNet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare