Digital Life
14.11.2018

A1-Kunden klagen über E-Mail-Probleme

Anhaltende E-Mailprobleme machten Dienstag und Mittwoch A1-Nutzern zu schaffen. Die Störung sei nun behoben.

Vorsichtige Entwarnung gab es am Mittwochabend von A1 hinsichtlich von E-Mail-Problemen, mit denen Kunden seit Dienstagnacht zu kämpfen hatten. "Wir haben noch einmal alles geprüft. Alle Services sollten wie vorgesehen funktionieren", sagte ein A1-Sprecher der futurezone am frühen Abend. Falls es vereinzelt noch zu Problemen komme, habe dies vermutlich nichts mit dem vorherigen Ausfall zu tun. Kunden sollten bei Problemen aber nicht zögern, die Kunden-Hotline zu kontaktieren, teilte der Sprecher mit.

Seit Dienstag A1-Probleme

Zahlreiche A1-Kunden hatten am Mittwochmorgen von Problemen mit ihren E-Mails berichtet. Auf allesstörungen.at wurden etwa allein in Wien mehr als 700 Meldungen gezählt. Im Rahmen von Wartungsarbeiten habe es bei einigen Serven Probleme gegeben, sagte A1 zur futurezone. Man gehe von einem Stromausfall aus, der bei Wartungsarbeiten passiert sei.

Laut A1 soll es sich zumindest bei den erste Störungen nicht um großflächige Ausfälle gehandelt haben. Es seien nur wenige Kunden betroffen gewesen, heißt es. An der Behebung des Problems werde gearbeitet, sagte der Sprecher: "Wir gehen davon aus, dass alles Services in Bälde wieder problemlos zur Verfügung stehen", hieß es bereits am Mittwochvormittag.