Animal-themed cafe in Beijing, China

© EPA / WU HONG

Digital Life

Diese Altcoins haben 2021 am stärksten zugelegt

Als Altcoins werden alle Kryptowährungen bezeichnet, die nach der Mutter aller Kryptowährungen Bitcoin erfunden wurden. Für die Altcoins war 2021 ein gutes Jahr, wie Business Insider berichtet.

Vor allem die Altcoin Shiba Inu war unter den Top-Performern, analysiert BrokerChooser. Auch Dogecoin und Solana schafften es auf die Liste der erfolgreichsten Altcoins.

Hier die ganze Liste:

1. Shiba Inu
2. Dogecoin
3. Terra/Luna
4. Polygon/Matic
5. Solana

Shiba Inu ist am meisten gewachsen und 2,4 Millionen Prozent mehr wert als vor 12 Monaten. Der Shiba Inu-Kurs befindet sich derzeit allerdings in einem Abwärtstrend. Im September 2020 war die Coin noch 0,00000000000001 US-Dollar wert. Ende September belief sich der Kurs auf 0,00002797 US-Dollar. Dann kam ein kurzer, intensiver Boost mit einem wahren Höhenflug und jetzt liegt der Shiba Inu bei 0,000042 US-Dollar.

Dogecoin liegt auf Platz 2. Die Altcoin hat vor allem dadurch gepunktet, dass sich rundherum eine eigene Community entwickelt hat. Geholfen hat dem Altcoin außerdem, dass Elon Musk dafür in mehreren Tweets Werbung gemacht hat. Beim Dogecoin gab es deshalb auch starke Kursschwankungen. Aktuell liegt er bei 0,2273 US-Dollar, im September 2020 lag er bei 0,004242 US-Dollar.

Dogecoin-Münze

An dritter Stelle lag Terra, die unter Luna gehandelt wird. Der Token wurde von der südkoreanischen Firma Terraform Labs entwickelt. Terras Preis explodierte im Jänner des Jahres.  An vierter Stelle lieft Polygon, früher bekannt unter Matic. An fünfter Stelle liegt Solana.

BrokerChoosers Ranking basiert auf Reviews von Händlern aus 227 Ländern der Welt. Die Zahlen wurden von September 2020 bis September 2021 berechnet. Der gesamte Kryptomarkt stieg dieses Jahr zwischenzeitlich um rund 3 Billionen US-Dollar, jetzt liegt die gesamte Marktkapitalisation im Vergleich zum Vorjahr bei rund 2,6 Billionen.

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare