© Amazon

Digital Life
07/25/2020

Amazon will, dass man Katzenhäuser aus den Schachteln bastelt

Amazon verspricht umweltbewusster zu werden und liefert Anleitungen, um aus den Kartons Burgen und Autos zu bauen.

Die Verpackungen von Amazon wurden schon für viele Kunden zum Ärgernis. Immer wieder kommt es vor, dass kleine Dinge in riesigen Schachteln geliefert werden. Mit einer aktuellen Kampagne verspricht der Online-Versandhändler Besserung.

Man werde weiterhin an innovativen und umweltschonenden Verpackungsarten arbeiten. In den vergangenen Jahren habe man so bereits 33 Prozent Verpackungsmaterial einsparen können, was in etwa 1,5 Milliarden Schachteln entspricht. Außerdem wolle man bis 2040 CO2-neutral werden, etwa auch, indem Solaranlagen an den Dächern der Amazon-Standorte installiert werden.

Ganz ohne Schachteln geht es aber trotzdem nicht. Deshalb liefert Amazon jetzt Vorschläge, wie diese weiterverwendet werden können, statt sie bloß zu entsorgen. Auf einer eigenen Website gibt es deshalb Bauanleitungen. So kann man aus den Schachteln Katzenhäuser, Burgen, Autos, Roboter und sogar eine Minigolf-Windmühle basteln.

Warum Amazon-Lieferungen oft in viel zu großen Schachteln kommen, könnt ihr hier nachlesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.