© Getty Images/iStockphoto / shironosov/IStockphoto.com

Digital Life

Apple Pay gestartet: "Keine Pläne für Google Pay"

Seit Mittwoch ist der kontaktlose Bezahlservice Apple Pay in Österreich verfügbar. Apple-User können damit per iPhone oder Apple Watch an jedem NFC-fähigen Bankomat-Terminal in Österreich kontaktlos bezahlen.

Für Android-User gibt es einen ganz ähnlichen Service namens Google Pay. Dieser ist in Österreich derzeit nicht verfügbar. Wann Google Pay hierzulande starten wird, ist nicht absehbar. Auf eine Anfrage bei Google heißt gegenüber der futurezone nur: "Für Google Pay in Österreich gibt es derzeit keine konkreten Pläne."

Ähnliches erklärt die Erste Group gegenüber der futurezone: "Aktuell haben wir diesbezüglich keine Pläne." Sollte Google Pay in Österreich starten und eine entsprechende Nachfrage vorhanden sein, werde die Erste Group natürlich darauf reagieren.

Erste-Kreditkarte am Handy

Kunden der Erste Bank und Sparkassen, die mit ihrem Android-Smartphone an einem NFC-fähigen Bankomat-Terminal bezahlen möchte, können dies bereits heute tun. Dabei muss die Kreditkarte in der George-App für Android aktiviert werden. Am Android-Smartphone lässt sich dann die Kreditkarte als Standardbezahllösung hinterlegen. Anschließend kann mit dem Handy am Bankomat-Terminal - etwa im Supermarkt - bezahlt werden. Die Maestro-Bankomatkarte kann nicht mit Android verknüpft werden. Die neue Debitkarte werde bald ebenfalls für Mobile-Payments auf Android in George verfügbar sein, wie der offizielle Georg-Twitter-Account die futurezone wissen ließ.

Mobile Geldbörse der Bank Austria

Wer Kunde bei der Bank Austria ist, kann ebenso auf einen alternativen Payment-Dienst zurückgreifen, um mit dem Smartphone an einem NFC-Terminal bezahlen zu können. "Mit der App 'MobileGeldbörse' bietet wir schon heute für Android-Smartphones die Möglichkeit, kontaktlos an NFC-Terminals zu bezahlen und an NFC-fähigen Geldautomaten Bargeld zu beheben", heißt es von der Bank Austria gegenüber der futurezone. Daher sieht die Bank Austria derzeit keinen Zusatznutzen durch Google Pay.

Elba-Pay von Raiffeisen

Raiffeisen-Kunden können auf den hauseigenen Dienst Elba-Pay zurückgreifen. Damit lässt sich in Verbindung mit einer digitalen Bankomatkarte beziehungsweise Debitkarte kontaktlos mit dem Handy bezahlen, wie auf der Raiffeisen-Website steht. Eine Anfrage bei Raiffeisen zu weiteren Plänen bezüglich Mobile-Payment läuft.

SmartPay der Bawag P.S.K.

Ebenso können Bawag-Kunden bereits mit dem Android-Smartphone an Bankomat-Terminals bezahlen, wie auf der Website der Bank zu erfahren ist. Notwendig dafür ist eine NFC-fähige SIM-Karte und die so genannte Kontokarte Mobil. In Verbindung mit der SmartPay-App können Bawag-Kunden per Handy und NFC bezahlen. Auch bei der Bawag P.S.K. läuft noch eine Anfrage zu den weiteren Plänen.

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!