© Twitter

Digital Life
03/24/2020

Junge Leute lecken Toiletten: Aufregung um #CoronaChallenge

Junge Leute suggerieren mit Videos auf Instagram, TikTok und Twitter, sie seien immun gegen das Coronavirus.

Als wäre die Situation durch die Corona-Pandemie inklusive aller Einschränkungen im Alltag nicht schwer genug, muss man sich auf sozialen Plattformen auch mit einem neuen gefährlichen Trend herumschlagen. Vornehmlich junge Leute, darunter auch einige Influencer*innen, filmen sich dabei, wie sie Toiletten oder Haltestangen in der U-Bahn mit ihrer Zunge ablecken.

Die Videos werden dann unter dem Hashtag #CoronaChallenge oder #CoronaVirusChallenge verbreitet. Den Anfang machte bereits vor einigen Tagen die US-Amerikanerin Ava Louise mit einem TikTok-Video. In diesem ist zu sehen, wie sich über die Toilette beugt, den Sitz ableckt und die Aktion mit dem Victory-Zeichen quittiert. Das Video wurde nach heftigen Protesten entfernt, wurde aber auf anderen Plattformen weiterverbreitet.

Die Amerikanerin behauptete später, sie habe den Sitz in einem Privatjet ohnehin desinfiziert gehabt. Einsicht zeigte sie keine - im Gegenteil. Ihr Aufruf zur #CoronaVirusChallenge inspirierte weitere Nutzer zum Lecken von Toiletten und anderen Oberflächen wie einem Türknopf oder einer Haltestange in einer Ubahn.

Mann angeblich im Krankenhaus

Seit Dienstag geht zudem ein weiteres Posting viral. Es zeigt das Bild eines jungen Mannes, der die Challenge ebenfalls mit einem Video festgehalten hatte und nun eigenen Aussagen zufolge angeblich im Krankenhaus gelandet sein soll.

Ob es sich bei der Person im Krankenbett tatsächlich um den gleichen Menschen handelt und die Information hinsichtlich der suggerierten Infektion stimmt, ist nicht überprüfbar. 

Was allerdings zweifelsfrei existiert, ist das vorangegangene Video, in dem der Besagte in einer öffentlichen WC-Anlage die Kloschüssel ableckt und das ganze ebenfalls mit den Worten #CoronaVirusChallenge kommentiert.