© APA - Austria Presse Agentur

Digital Life

Ausfälle bei Grünem Pass, GreenCheck und Testangeboten

Zu Beginn des Lockdowns für Ungeimpfte in Österreich brachen mehrere Systeme des Gesundheitsministeriums zusammen. Unter anderem schienen am Montagmorgen über 22.000 Neuinfektionen im elektronischen Meldesystem des Gesundheitsministeriums (EMS) auf. Das war jedoch nicht - wie üblich - der Wert für einen Tag, stattdessen wurden die Zahlen der vergangenen zwei Tage zusammengezählt.

Tatsächlich gab es am Sonntag 11.552 Neuinfektionen – am Montag 11.889. Auslöser für die Fehldarstellung waren „technische Probleme“, wie ein Ministeriumssprecher gegenüber der futurezone mitteilt. Aktuell arbeite man an einer Behebung. Die korrigierten Zahlen seien am Nachmittag ab etwa 15 Uhr über das Dashboard einzusehen.

Ausfall bei GreenCheck App

Auch gab es am Montagvormittag kurzzeitige Probleme mit der GreenCheck App und teilweise auch mit dem Grünen Pass. „Wie so oft, wenn eine Neuerung startet, ist zu Beginn mit sehr hohen Frequenzen und auch kurzfristigen Verzögerungen zu rechnen“, heißt es aus dem Ministerium. Laut dem Bundesrechenzentrum (BRZ) lag kurzzeitig ein Problem im zentralen Download der EU-Trustliste für Österreich vor, welche zur Prüfung der EU-QR Codes in der Grünen-Pass-App und GreenCheck-App erforderlich ist. „Die Funktion der Grüne-Pass-App-Voransicht sowie die GreenCheck-App-QR-Code-Prüfung standen daher leider nicht zur Verfügung. Die Ursache wurde bereits gefunden und behoben“, so Daniela Feuersinger vom BRZ gegenüber der futurezone.

Benutzer*innen der GreenCheck App können unter „Über die App“ aber auch eine Datenaktualisierung anstoßen, falls diese noch nicht automatisch erfolgt ist. Weitere Beeinträchtigungen seien nicht zu erwarten, heißt es vom BRZ.

Probleme mit Testangeboten in ganz Österreich

Schließlich haben auch einige Testsysteme in ganz Österreich heute mit massiven Problemen zu kämpfen.

Laut dem Gesundheitsministerium hänge dies mit den aktuellen Maßnahmen wie 3G am Arbeitsplatz, Lockdown für Ungeimpfte und den neuen Ausgangsbeschränkungen zusammen. „In Wien gibt es bald auch 2G+ - es gibt daher einen sehr hohen Bedarf“, heißt es. Die Kapazitäten und die Gesundheitssysteme seien voll ausgelastet und jede Stelle  gefordert.

An manchen Stellen ist mit Verzögerungszeiten zu rechnen. Auch bei der allesgurgelt.at-Seite kann es aktuell zu Ausfällen kommen. Eine Anfrage dazu bei Lead Horizon läuft. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Andreea Iosa

Andreea Iosa beschäftigt sich mit neuesten Technologien und Entwicklungen in der Forschung – insbesondere aus Österreich – behandelt aber auch Themen rund um Raumfahrt sowie Klimawandel.

mehr lesen Andreea Iosa

Kommentare