CHINA-HEALTH-VIRUS

© APA/AFP/HECTOR RETAMAL / HECTOR RETAMAL

Digital Life

China empfiehlt Flugbegleitern das Tragen von Windeln

Angesichts der Coronavirus-Pandemie hat die chinesische Flugsicherheitsbehörde Civil Aviation Administration of China (CAAC) neue Richtlinien veröffentlicht. Darin wird den Flugbegleitern dazu geraten, Windeln zu tragen.

Um das Risiko einer Corona-Infektion zu minimieren, sollen Flugbegleiter möglichst keine Toiletten im Flugzeug aufsuchen. Um das gewährleisten zu können, sollen sie auf Wegwerfwindeln setzen. Die Flugzeugtoiletten sollen nur unter besonderen Umständen von den Flugbegleitern benutzt werden, so die CAAC.

Flights cancelled amid coronavirus pandemic

Auf einem Flug von Shanghai nach Guangzhou

Masken, Schutzanzüge, Hauben

Darüber hinaus empfiehlt die Luftfahrtaufsicht, dass das Kabinenpersonal medizinische Masken, spezielle Handschuhe und Brillen sowie Schuhbedeckung, Einweghauben und Schutzanzüge tragen soll. Die neuen Richtlinien sollen in erster Linie auf Flügen aus Hochrisikoländern gelten.

Laut CNN hat sich im August eine Frau offenbar im Flugzeug mit dem Coronavirus infiziert. Es wird davon ausgegangen, dass sich die Frau in der Flugzeugtoilette angesteckt hat. Die Toilette sei nämlich der einzige Ort gewesen, an dem sie keine Schutzmaske getragen hat.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare