© futurezone

Digital Life
03/13/2020

Coronavirus-Einschränkungen: Google Maps zeigt, wer betroffen ist

Geschäfte und Restaurants, deren Öffnungszeiten von Einschränkungen betroffen sind, sollten ihren Eintrag bei Google überarbeiten. 

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen, haben die Regierungen in zahlreichen Ländern drastische Einschränkungen für das öffentliche Leben erlassen. Unter anderem wurden in vielen Städten und Ländern die Öffnungszeiten von Geschäften und Restaurants reduziert und größere Veranstaltungen untersagt.

Aufruf von Google

"Falls Ihr Unternehmen von COVID-19 betroffen ist, aktualisieren Sie Ihr Google My Business-Profil, um Kunden möglichst genaue Informationen zur Verfügung zu stellen", ruft Google seine Nutzer auf einer Support-Seite auf. "Ändern Sie beispielsweise die Öffnungszeiten, wenn Sie früher schließen, oder fügen Sie der Beschreibung weitere Details hinzu."

Auf der entsprechenden Support-Seite zeigt Google den Inhabern von Geschäften, welche Möglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen, um die Informationen für Kunden aktuell zu halten. So beschreibt Google etwa, wie die Öffnungszeiten und die Telefonnummern auf Google Maps geändert werden können und weiterführende Informationen zum Unternehmen hinzugefügt werden können.