futurezone-Award 2014: Die Leser entscheiden.

© futurezone

Digital Life
10/08/2013

Die Wahl der besten Produkte und Ideen des Jahres

Welche Produkte aus der Unterhaltungselektronik sind die begehrtesten des Jahres? Beim futurezone-Award 2013 küren Leser die herausragendsten Hightech-Geräte.

Welcher Flat-TV ist der begehrteste, welches Smartphone kommt am besten an und mit welchem Tablet surfen die Österreicher am liebsten? Beim futurezone-Award 2013 werden die herausragendsten Hightech-Geräte gekürt. Zusätzlich gibt es sechs Sonderpreise zu den Themen M2M, Apps, Innovation, Games, Robotik und Start-ups.

Wer jeweils als Sieger in diesen Kategorien hervorgeht, entscheiden ab sofort die Leser der futurezone. Bis Anfang November werden die Online-Stimmen gesammelt. Parallel gibt auch noch eine Jury aus Fachexperten ihr Voting ab. Aus beiden Ergebnissen werden dann die einzelnen Sieger ermittelt.

Sechs Spezialpreise

Neben der Wahl der besten Produkte aus 2013 werden auch noch sechs Spezialpreise vergeben. Leser können über die M2M-Lösung, die App, die Innovation, das Start-up, den Roboter und das Game des Jahres abstimmen.

App-Award powered by ORF-TVthek

Game-Award powered by FH Technikum Wien

Innovation-Award powered by Philips

M2M-Award powered by T-Mobile

Robotik-Award powered by Festo

Start-up-Award powered by Kapsch

Gala

Im Rahmen einer Abendveranstaltung im Museumsquartier werden am 14. November 2013 die jeweiligen Kategorie-Sieger bekannt gegeben und vor hunderten Gästen gefeiert. Unter all jenen registrierten Usern, die beim Voting mitmachen, werden fünf mal zwei Eintrittskarten für die Gala verlost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Für die futurezone Awards für die besten Produkte des Jahres konnten Unternehmen je ein Produkt pro Katgeorie einreichen, die zwischen 1. Oktober 2012 und 1. Oktober 2013 auf den österreichischen Markt gekommen sind. Aus allen Einreichungen wählt die Redaktion pro Kategorie bis zu zehn Finalisten aus. Über diese können Sie jetzt bis 31. Oktober abstimmen.