FILE PHOTO: Elon Musk wears a protective mask as he arrives to attend a meeting with the leadership of the conservative CDU/CSU parliamentary group, in Berlin

© REUTERS / POOL

Digital Life

Elon Musk bestätigt: “Ich hatte COVID”

Elon Musk hat bestätigt, dass er Corona-positiv war. Dies geschah im Rahmen einer Veranstaltung.

Er erhielt am 1. Dezember den Axel Springer Award. Verliehen wird der Preis an Personen, die unter anderem besonders innovativ sind. Thematisiert wurden nicht nur die künftigen Mars-Missionen, sondern auch die Corona-Pandemie und die Entwicklung von Impfstoff-Kandidaten. 

Hatte schon COVID

Die Laudatio hielt der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn. Er erwähnte, dass Elon Musk nicht plane, sich impfen zu lassen. Dies sagte Musk im September.

Der Tesla-Chef antwortete aus dem Publikum: „Naja, ich hatte COVID schon“, berichtet The Independent. Spahn sagte darauf: „Wie ich, aber trotzdem..." Er erwähnte daraufhin noch, dass sich Musk wiederholt gegen Corona-Maßnahmen von Regierungen ausgesprochen hatte.

Ob eine vergangene Infektion mit Corona eine Immunität sicherstellt, ist bislang noch unklar.

Musk erntete auch schon in der Vergangenheit massive Kritik für seine Corona-Falschinformationen. Unter anderem bezeichnete er die Lockdowns als „faschistisch“, weil Menschen in ihr Heim zwanghaft eingesperrt würden.

Schwindel mit Schnelltests

Im November hatte sich Elon Musk auf Twitter über Corona-Schnelltests echauffiert. Der Grund: 2 seiner 4 Selbsttests ergaben ein positives Resultat, 2 ein negatives – "Irgendein extremer Schwindel passiert da", hatte Musk getweetet. Die futurezone hat berichtet. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!