© AP / Ben Margot

Digital Life
04/03/2019

Facebook verlangt E-Mail-Passwort von Nutzern

Datenschützer und Sicherheitsforscher kritisieren eine neue Facebook-Funktion, bei der man sein Mail-Passwort verraten musste.

Ein Sicherheitsexperte hat am vergangenen Wochenende herausgefunden, dass Facebook von einigen neuen Usern eine zusätzliche Bestätigung für ihre Anmeldung verlangt: Ihr persönliches E-Mail-Passwort.

Genauer heißt es: "Um mit Facebook fortzufahren, musst du deine E-Mail bestätigen. Da du dich mit [E-Mail-Adresse] registriert hast, kannst du das automatisch tun...". Anschließend wird die Eingabe des E-Mail-Passwortes über ein Formular gefordert. "Das ist mehr als verdächtig", bestätigt der Sicherheitsberater Jake Williams gegenüber Daily Beast.

Funktion wieder ausgeschaltet

Facebook bekräftigte auf Nachfrage zwar, dass man keine Passwörter speichere, das soziale Netzwerk sagte allerdings auch, dass es die Passwort-Abfrage wieder abschaffen würde: "Wir verstehen, dass die Passwort-Bestätigung nicht die beste Methode ist, deshalb werden wir sie nicht mehr anbieten".

Das Unternehmen gerät immer wieder wegen dubioser Maßnahmen in den Fokus. Ende 2018 wurde bekannt, dass Facebook den Standort seiner Nutzer ausspioniert. Nicht zu vergessen die Sicherheitslücken, mit denen Facebook-User regelmäßig konfrontiert sind.

 

Dieser Artikel erschien zuerst auf futurezone.de