Batman, bist du das?

© Screenshot/Reddit/u/sakundes

Digital Life
07/07/2020

Fledermaus in Menschengröße: Das steckt hinter dem viralen Bild

In den sozialen Netzwerken machen Fotos von riesigen Fledermäusen die Runde. Dabei sind die Bilder zum Teil irreführend.

"Erinnert ihr euch, als erzählt habe, dass es auf den Philippinen Fledermäuse in Menschengröße gibt? Ja, das war es, worüber ich gesprochen habe", schrieb ein Twitter-User im Juni und hängte an den Tweet ein Foto einer riesigen Fledermaus an. Innerhalb kurzer Zeit ging der Tweet viral und wurde mittlerweile mehr als 100.000 Mal geteilt.

Seither sind zahlreiche Diskussionen entbrannt, in denen über die riesigen Fledermäuse gestritten wird. Mal wird behauptet, solche Fledermäuse gäbe es nicht, mal wird die Bezeichnung "Menschengröße" in Frage gestellt. Das originale Foto wurde übrigens bereits vor einem Jahr auf Reddit gepostet.

Körper erreicht keine "Menschengröße"

Fakt ist, es gibt überdurchschnittlich große Fledermäuse. Der Goldkronen-Flughund beispielsweise erreicht eine Flügelspannweite von bis zu 1,7 Meter. Der Körper allein kommt allerdings nur auf eine Länge von bis zu 30 Zentimetern bei einem Gewicht von bis zu 1,2 Kilogramm.

Die Bezeichnung "Menschengröße" ist in der Tat etwas trügerisch. Während die Flügelspannweite tatsächlich so groß wie ein Mensch ist, ist der Körper jedoch wesentlich kleiner. Vor allem die Perspektive auf dem Foto ist irreführend, weil der Flughund dadurch wesentlich größer wirkt, als er in Wirklichkeit ist.

Auch wenn Flughunde und Fledermäuse oft als blutsaugende Vampire dargestellt werden, ernähren sie sich hauptsächlich von Früchten und Insekten. Lediglich bei 3 von insgesamt 1.300 Arten steht tatsächlich Blut auf dem Speiseplan, wie ScienceAlert schreibt.

Anders als die in Österreich heimischen Fledermäuse orientieren sich Flughunde nicht mittels Echoortung. Sie sind bei der Navigation auf ihre Sehfähigkeiten und den Geruchsinn angewiesen.

Albino Fledermäuschen ist nicht echt

Und weil noch eine weitere Fledermaus derzeit in den sozialen Netzwerken die Runde macht: Die süße, weiße Baby-Fledermaus ist nicht echt. Sie besteht aus Plüsch und Filz, sodass man sie sich sogar für 25 Dollar ins Wohnzimmer holen kann.