© EPA / ADAM WARZAWA

Digital Life
06/02/2020

Flugverkehr nimmt wieder zu

Die Anzahl der Maschinen in der Luft steigt an. Im Vorjahresvergleich sind aber immer noch deutlich weniger Flugzeuge unterwegs.

Bild links: © Flightradar24.com

Bild rechts: © Flightradar24.com

Flüge am 1. Juni 2019 (links) und 1. Juni 2020 (rechts)

Mehrere Länder sind dabei ihre Corona-Schutzbestimmungen zu lockern. Dies wirkt sich auch auf den Flugverkehr aus.

Wie Flightradar24 berichtet, nimmt die Anzahl der Flüge langsam zu. Seit Ende April geht der Trend stetig bergauf. Mit dem Start des Monats Juni scheint das Ansteigen der Flugverbindungen weiterhin stabil nach oben zu gehen.

Am 20. Mai waren erstmals seit fast 2 Monaten wieder über 100.000 Flugzeuge in der Luft, davon waren 38.902 kommerzielle Flüge. Am 1. Juni waren es über 117.797, davon 38.820 kommerzielle Flüge. Zum Vergleich: Der Tiefstwert in der Corona-Krise wurde am 12. April erreicht, mit insgesamt 46.294 Flügen.

In Jubel bricht die Flugindustrie deshalb aber noch nicht aus. Im Vergleich zum Vorjahr waren am 1. Juni 2020 um 48 Prozent weniger Flugzeuge unterwegs.

Einen gewaltigen Anstieg gibt es aber dennoch: Am 1. Juni waren laut Flightradar24 über 1.200 Segelflugzeuge gleichzeitig über Europa in der Luft. Im Vorjahr waren es, rund um den 1. Juni, nur ein paar Dutzend Segelflieger. Um auf der Website nur die Segelflieger anzeigen zu lassen, klickt man rechts auf „Filters“ und gibt bei Aircraft den Begriff „GLID“ ein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.