Digital Life
02.03.2017

Gmail verdoppelt Limit für Dateianhang auf 50 Megabyte

Der Google-Webmail-Dienst kann nun doppelt so große Dateianhänge wie bisher empfangen. Beim Versand bleibt aber alles beim Alten.

Gmail, Googles hauseigener Webmail-Dienst, kann künftig doppelt so große Anhänge empfangen als bisher. Das gab der US-Konzern am Mittwochabend bekannt. Zuvor lag das Limit bei 25 Megabyte, nun wurde es auf 50 Megabyte angehoben.

Damit ist allerdings nur der Empfang garantiert, der Versand ist weiterhin auf 25 Megabyte beschränkt. Sollte das nicht ausreichen, bietet Google weiterhin die Möglichkeit, Dateien auf den Cloudspeicherdienst Google Drive zu laden und einen Freigabelink zu verschicken. Zudem dürfte es nach wie vor wenige Mail-Anbieter geben, die den Versand derart großer Dateien unterstützen. Laut Google soll die Funktionen in den nächsten drei Tagen an alle Nutzer ausgeliefert werden.

Im Milliarden-Club

Gmail zählt laut Google mehr als eine Milliarde monatlich aktive Nutzer, wodurch der Dienst eine von Googles erfolgreichsten Plattformen ist. Auch die Google-Suche, Chrome, Android, Maps und YouTube zählen mehr als eine Milliarde monatlich aktive Nutzer.