© Nike

Digital Life
10/08/2020

Google Assistant kann jetzt Schuhe binden

Google lässt Nutzer ab sofort Android-Apps über seinen Sprachassistenten steuern.

"Hey Google, lace it" (engl. schnüren). Das kann man ab sofort dem Assistant sagen, wenn man im Besitz von Nikes elektrischen Basketballschuhen, Adapt BB, ist. Google erlaubt ab sofort das Steuern von Android Apps mit dem Sprachassistenten und Nikes App zum Steuern des High-Tech-Sneaker ist eine von 30 Anwendungen, mit der das bereits möglich ist. 

Wie Google in einem Blogeintrag mitteilt, ist die Funktion ab sofort weltweit verfügbar, allerdings zunächst nur auf Englisch. Weitere Apps, die das Feature schon unterstützen, sind der Online-Flohmarkt Etsy, der Musikstreaming-Dienst Spotify, Snapchat und Twitter. 

"Hey Google, check News on Twitter"

So kann man den Google Assistant etwa nach bestimmten Produkten bei Etsy suchen lassen, ein Uber rufen und die neuesten Nachrichten bei Twitter abrufen. Zudem können persönliche Shortcut-Phrasen angelegt werden. So kann man die Sätze zum Steuern bestimmter Apps individuell anpassen. 

Google will zukünftig noch weitere Apps für die Assistant-Steuerung verfügbar machen. Zudem hat es Google App-Entwicklern erleichtert, das Feature selbst in ihre Apps einzubauen. Damit können spezifische Aktionen, die Nutzer in der App durchführen, vorgegebenen oder selbst kreierten Phrasen zugeordnet werden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.