© Thomas Prenner

Digital Life
04/01/2019

In Google Maps kann man jetzt Snake spielen

Googles Kartendienst integriert einen Aprilscherz, der zur Abwechslung tatsächlich die Laune heben kann.

Nicht selten ist es der Fall, dass Aprilscherze eher nervig als amüsant sind. Google hat sich bei seinem Kartendienst Maps aber heuer ein unterhaltsames Feature überlegt. So wurde das durch alte Nokia-Feature-Phones populär gewordene Snake integriert.

Wer das Spiel über das Menü öffnet, kann aus mehreren Städten auswählen. Die "Schlange" hat dabei die Form eines Waggons und es gilt, Fahrgäste einzusammeln. Waggon- und Hintergrunddesign passen zur ausgewählten Stadt. Verfügbar sind Kairo, Sao Paulo, London, Sydney, San Francisco, Tokio und die ganze Welt. Der Zug wird einfach per Swipe-Geste in die gewünschte Richtung gelenkt.

Ausprobieren kann Snake in Google Maps jeder, der die entsprechende App auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat. Wer gerade vor einem PC sitzt, kann auch eine Browser-Variante spielen. Gesteuert wird bei letzterem über die Cursor-Tasten auf der Tastatur.