© Pablo Rochat

Digital Life
11/19/2019

Mann überzieht San Francisco mit AirPod-Stickern

AirPods-Besitzer haben nicht selten Angst, ihre Ohrhörer zu verlieren. Ein US-Werber macht sich mit Stickern darüber lustig.

Die Apple Ohrhörer AirPods sind klein und kabellos. Sie können also leicht aus dem Ohr fallen, ohne dass es ihre Nutzer bemerken. Viele AirPod-Besitzer leben deshalb mit der ständigen Angst ihre nicht gerade billigen Ohrhörer zu verlieren.

Der US-Künstler und Kreative Pablo Rochat macht sich darüber lustig und klebt in San Francisco wo immer er kann lebensgroße AirPod-Sticker auf. Die finden sich auf Gehsteigen oder Kanaldeckeln und nicht selten bücken sich Passanten danach.

„Ich liebe es, AirPod-Sticker auf den Boden zu kleben, um zu sehen, wie Leute versuchen, sie aufzuheben“, erzählte Rochat dem US-Medium Mashable. Manche würden darüber lachen, andere seien verärgert, weil sie auf den Streich hereingefallen seien, sagte Rochat. Er selbst besitze auch AirPods, die ihm schon öfter aus den Ohren gefallen seien. Verloren habe er aber bisher noch keine.

Seinen Prank will er auch anderen Leuten ermöglichen. Auf seiner Website veröffentlichte er Vorlagen für seine AirPod-Sticker. Diese lassen sich herunterladen, ausdrucken und jeder kann sie selbst verteilen und anderen Leuten damit einen Streich spielen.