Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger

© APA - Austria Presse Agentur

Digital Life
01/22/2020

Ministerin Köstinger sieht keine Gesundheitsgefährdung durch 5G

Bedenken würden aber ernst genommen, sagte die für Telekom-Agenden zuständige Ministerin für den ländlichen Raum.

Köstinger wollte mit ihrer Aussage am Rande des Ministerrats am Mittwoch wohl Skeptiker beruhigen, die eine Gesundheitsgefährdung durch das 5G-Netz befürchten.

Man nehme die Bedenken ernst, weswegen man auch einen Beirat dazu eingerichtet hat, sagte sie. Aktuelle Studien, etwa der WHO, hätten aber bisher keine Bedrohung festgestellt.

Vor allem in sozialen Netzwerken kursieren krude Gerüchte zu dem neuen Mobilfunkstandard. Es gibt keine nachgewiesene Kausalität, dass diese Art von Strahlung bei der Intensität, mit der sie eingesetzt werden soll, gesundheitsgefährdend ist, sagte etwa Gernot Schmid von den Seibersdorf Laboratories zur futurezone.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.