Digital Life 16.04.2018

#retouchierenwiekurz: User spotten über Photoshop-Fail der ÖVP

© Bild: Screenshot Twitter

Kaum wurde bekannt, dass die VP Vorarlberg ein Kurz-Fotosujet manipuliert hat, legten Twitter-Nutzer mit Eigenkreationen nach.

Der am Montag aufgedeckte Photoshop-Fake der VP Vorarlberg, die ein Hintergrundbild von Sebastian Kurz und Landeshauptmann Wallner nachträglich manipulierte und erneut auf Facebook hochlud, entwickelte kurz danach ein Eigenleben auf Twitter. Unter dem Hashtag #retouchierenwiekurz machten sich Nutzer mit Eigenkreationen lustig und ersetzten das Bild an der Wand mit diversen Sujets.

Von Militär-Strache bis Geilomobil-Kurz

Neben Heinz-Christian Strache, der einmal rauchend, ein anderes Mal in seiner umstrittenen Militär-Montur in das Wandbild hineinmontiert wurde, lacht auch der von Kurz abgelöste Ex-Parteichef Reinhold Mitterlehner mit Swimming-Pool im Hintergrund hinter der Schulter hervor. Aber auch Kurz selber in seinem "Geilomobil"-Sujet aus früheren Tagen und Trump - dieser mit dem Hinweis: Fake News - hängen an der Wand.

Wir haben die witzigsten Kreationen zusammengesucht:

( futurezone ) Erstellt am 16.04.2018