Salvador Sobral presents his album 'Paris, Lisboa' in Madrid

© EPA / Emilio Naranjo

Digital Life
03/14/2020

Songcontest-Sieger Salvador Sobral gibt Online-Konzert

Für all jene, die „zu Hause in Quarantäne sind, ob freiwillig oder unfreiwillig“.

Der Sieger des Eurovision Song Contest (ESC) 2017, Salvador Sobral, zeigt sich solidarisch mit Corinavirus-Betroffenen. Er werde am Samstagabend ein Online-Konzert speziell für all jene Menschen geben, die „zu Hause in Quarantäne sind, ob freiwillig oder unfreiwillig“, sagte der 30 Jahre alte Sänger und Musiker aus Portugal. Live gestreamt werden soll es auf seiner Facebook-Seite.

Er habe die Idee zum Online-Konzert gehabt, „weil wir gerade diese verrückte Situation auf der ganzen Welt erleben“. Es werde, so Sobral, eine „kleine Show“ mit seinem musikalischen Partner Andre Santos sein.

Der Portugiese hatte im Mai 2017 in Kiew mit der zarten Jazz-Ballade „Amar Pelos Dois“ (Liebe für zwei) den ersten Triumph in der ESC-Geschichte seines Landes errungen. Anschließend hing sein Leben am seidenen Faden: Er musste sich nur rund sieben Monate nach seinem Triumph einer Herztransplantation unterziehen. Inzwischen geht es Sobral wieder gut. Voriges Jahr tourte der Ex-Psychologiestudent mit seinem neuen Programm „Paris, Lisboa“ durch mehrere Länder.