© APA/AFP/JOSH EDELSON / JOSH EDELSON

Digital Life

Trump-Anhänger wollen vor leeren Twitter-Büros protestieren

Die Twitter-Büros im kalifornischen San Francisco sind aktuell aufgrund der Pandemie weitestgehend leer und die Mitarbeiter im Home Office. Das könnte einige Anhänger von US-Präsident Donald Trump aber nicht davon abhalten, vor dem Gebäude gegen die Twitter-Sperre des US-Präsidenten zu demonstrieren. Wie der San Francisco Chronicle berichtet, bereiten sich die Behörden in der Westküstenmetropole auf eine entsprechende Kundgebung am Montag vor. 

Hinweise auf die Demonstration stammen aus einem Trump-Forum, das sich nach der Sperre der Subreddit The Donald gebildet hatte. 

Aktuelle Entwicklungen

Zunächst war es am Montag vor Ort allerdings noch ruhig, wie es heißt. Die Polizei wollte aus einsatztaktischen Gründe keine Details zu der Vorbereitung oder zu der erwartet Zahl an Demonstranten nennen. Die Situation in den USA ist nach dem Sturm des US-Kapitols durch gewaltbereite Trump-Anhänger besonders angespannt.

Laut einem Polizeivertreter stehe man in Kontakt mit Twitter und verfüge über entsprechende Ressourcen, um auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren. Ein Sprecher von Twitter erklärte, die Sicherheit der Mitarbeiter habe höchste Priorität. Beim Vorgehen hinsichtlich der Sperre von Trump sei man um Transparenz bemüht gewesen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!