FILES-US-AUTOMOBILE-EARNINGS-ENVIRONMENT-TESLA

© APA/AFP/NICOLAS ASFOURI / NICOLAS ASFOURI

Digital Life

Tesla landet bei Verbraucherschützern auf vorletztem Platz

Die US-Verbraucher*innenorganisation Consumer Reports hat ihre alljährliche Zuverlässigkeitsstudie veröffentlicht und platziert Tesla von 28 Automarken gerade einmal auf Platz 27. Noch schlechter schneide Lincoln ab. 

Für die Studie hat Consumer Reports anhand von Umfragen der vergangenen 12 Monate diverse Fahrzeugprobleme untersucht. Ziel der Verbraucherschützer*innen ist es dabei, die Verlässlichkeit der neuesten Modelle für das Jahr 2022 vorherzusagen.

Vollelektrische Autos am schlechtesten bewertet

Zu den zuverlässigsten Elektroautos mit überdurchschnittlicher Bewertung zählen Kia Niro EVNissan Leaf und Ford Mustang Mach-E. Der Studie zufolge liegen das Tesla Model S, Model Y und Model X in Bezug auf Zuverlässigkeit unter dem Durchschnitt.

Consumer Reports empfiehlt dennoch, den 2022 Model-3-Sedan mit einer durchschnittlichen Zuverlässigkeit. Neben Tesla und Lincoln spielen Volkswagen, Genesis und Jeep in der unteren Liga mit.

Generell weisen vollelektrische Fahrzeuge die schlechtesten Bewertungen auf. Probleme gibt es hier weniger mit dem Motor oder dem Akku, sondern vielmehr mit der eingebauten Elektronik.

Lexus, Mazda und Toyota schneiden am besten ab

Die zuverlässigsten Fahrzeuge kommen hingegen von Lexus, Mazda und Toyota, gefolgt von Infinity, Buick, Honda und Subaru. Zu den besten Modellen im Jahr 2022 zählen der Auswertung nach der Lexus GX, Kia Niro EV, Toyota Prius Prime, Toyota Prius und der Cadillac XT5. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare