Digital Life
08.12.2018

Vibrierendes Penis-Implantat macht jeden Mann zum Sexspielzeug

Der "Lovetron9000" wird in der Nähe des Beckens eingesetzt und liefert Vibrationen, die beide Sexpartner stimulieren sollen.

Ein US-amerikanischer Biohacker Rich Lee hat ein implantierbares Sexspielzeug entwickelt: Der Lovetron9000 ist ein Gerät, das bei Männern unter die Haut in Nähe des Beckenknochens implantiert wird, wie The Next Web berichtet. Dort vibriert es und soll auf diese Weise sowohl den Implantatträger als auch seinen Sexpartner stimulieren. "Es verbessert die geteilte Erfahrung des Liebesspiels durch das Aussenden leidenschaftlicher Vibrationen, die dich mit deinem Partner verbinden", sagt der Erfinder. In Verwendung ist der Lovetron9000 derzeit noch nicht.

Lee hat 15.000 US-Dollar in die Entwicklung des Implantats gesteckt. Der Lovetron bietet diverse Vibrationsmodi, die auf die Wünsche des Trägers abgestimmt werden können. Auch eine Synchronisierung zur Lieblingsmusik des trägers soll möglich sein. Das Einsetzen des Implantats soll in etwa 15 Minuten erledigt sein, zwei Wochen später kann der Träger es verwenden. Das Aufladen erfolgt drahtlos, 20 Minuten reichen für 30 Minuten Einsatzzeit.