Digital Life
04.02.2019

Video: Tesla-Autopilot verhindert Unfall im Schneesturm

Das Autopilot-System eines Model 3 hat einem Tesla-Fahrer dabei geholfen, einem verunfallten Fahrzeug auszuweichen.

Ein Tesla-Fahrer war mit seinem Model 3 bei extrem schlechter Sicht in dichtem Schneegestöber unterwegs. Plötzlich taucht mitten in der Fahrbahn ein verunfalltes Fahrzeug auf, doch bevor es zum Unfall kommt, weicht das Tesla-Auto aus und verhindert einen Zusammenstoß. Das berichtet der Tesla-Fahrer auf Reddit und ein dazugehöriges Video von dem Vorfall veröffentlicht.

Auch wenn in diesem Fall das Model 3 nicht im Selbstfahrmodus unterwegs war, hilft das Autopilot-System in Notsituationen und kann Notbremsung ausführen oder bei Ausweichmanöver helfen.

Autopilot-System sieht besser als der Fahrer

Der Tesla-Fahrer berichtet, dass das Notfallsystem des Autopiloten die gefährliche Situation erkannte, bevor er das verunfallte Fahrzeug ausmachen konnte: "Das Fahrzeug hat von selbst zu bremsen begonnen." Als er dann scharf einschlug um einen Zusammenprall zu verhindern, habe ihn der Autopilot auf der Spur gehalten, um nicht ins Schleudern zu kommen.

Wie auf dem Video zu sehen ist, ist es auch dem Fahrer vor dem Model 3 gelungen einen Zusammenstoß zu verhindern.

Tesla-Autopilot auf Schneefahrbahn

Erst vor einigen Tagen hat ein anderer Tesla-Fahrer ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie der Autopilot auf einer Schneefahrbahn reagiert. Wie auf dem Video zu sehen ist, macht sich der Autopilot recht gut bei widrigen Bedingungen.

Manchmal allerdings ist es gut, dass der Fahrer seine Hände am Lenkrad hat. In diesen Situationen wirkt es so, als ob der Autopilot durch den Schnee auf der Fahrbahn verwirrt wird. Auch wenn in diesem Fall alles gut gegangen ist, hat sich der Fahrer mit seinem Experiment in eine extrem gefährliche Situation gebracht.