© Twitter / @28delayslater

Digital Life
07/27/2020

Video: Tesla-Fahrer tritt auf Display ein, Autopilot hält die Spur

Das Video zeigt, wie ein Influencer während der Fahrt das Infotainment-System seines Model 3 zerstört.

In einem schockierenden 6-Sekunden-Video auf Twitter sieht man den Innenraum eines Tesla Model 3 auf einer viel befahrenen Straße. Der Fahrer tritt dabei kräftig auf das Display des Infotainment-Systems ein. Nach kurzer Zeit springt es und verbiegt sich. Der Autopilot des Tesla hält dabei unbeeinflusst von seinem wütenden Fahrer die Spur.

Der Fahrer berührt bei seinem Gewaltausbruch weder Lenkrad noch Pedale, möglicherweise um den Autopiloten nicht zu beeinflussen. Laut Teslarati soll es sich um den Influencer Danny Duncan handeln, der immer wieder durch Stunts, Pranks und Zerstörung auffällt.

Er ist keineswegs ein Tesla-Hasser, sondern fährt selbst ein Model 3. In einem anderen Video zerstörte er gemeinsam mit Freunden ein solches Fahrzeug nur um es kurze Zeit später zu einem Cabrio umzubauen. Vermutlich wird man in einem kommenden Video sehen, was mit dem Infotainment-System passiert. Obwohl der Autopilot glücklicherweise sehr sicher die Spur gehalten hat, ist dieser „Stunt“ extrem gefährlich und hätte schnell zu einem massiven Unfall führen können. Grundsätzlich ist es nicht empfehlenswert, während der Fahrt auf die Technik des Fahrzeugs einzutreten, in dem man sich befindet.