© Screenshot

Produkte
07/16/2020

Video geht viral: Tesla Model 3 verliert Stoßstange wegen Wasserlacke

Eine Fahrt im Regen endete für einen Tesla-Fahrer mit einer abgebrochenen Stoßstange.

Ein Tesla Model 3 fährt auf einer Autobahn durch eine Wasserlacke und verliert dabei die hintere Stoßstange. Das Wasser dürfte das Teil vom Auto gerissen haben. Der Tesla-Fahrer hat den Vorfall mithilfe der Onboard-Kameras festgehalten und den Clip auf YouTube veröffentlicht. Innerhalb kurzer Zeit hatte das Video mehr als 670.000 Views.

Schwachstelle seit 2 Jahren bekannt

Bereits vor 2 Jahren, als die ersten Model-3-Autos vom Band liefen, wurde eine ganz ähnliche Schwachstelle evident. Auch damals lösten sich bei einigen Tesla Model 3 die hintere Stoßstange nach einer Fahrt im Regen. Andere Tesla-Fahrer berichteten, dass sich im Unterbau des Autos auch größere Mengen Schmutz ansammeln.

Als Reaktion auf Berichte, verkündete Tesla damals, dass man beim Model 3 die Qualitätsstandards sehr hoch ansetze und dass diese Situation nicht widerspiegle, wie Tesla Autos baut. Man werde die Kunden kontaktieren, um das Problem zu lösen und ihre Zufriedenheit zu garantieren.

Twitter-User meinten damals, die Ursache für den Fehler gefunden zu haben: Eine Abdeckung auf der Unterseite schützt die Gegend unter und rund um die Stoßstange vor Wasser. Wird diese Abdeckung beschädigt, sammelt sich Wasser in einer Art Bassin an und die Stoßstange löst sich aufgrund des aufgestauten Drucks und Gewichts.

Weitere Schwäche bei Regen

Ein weiterer Design-Fehler des Tesla Model 3 wird ebenso bei Regen augenscheinlich. Wenn es regnet, sammelt sich Wasser auf der Dachfläche und dem Kofferraumdeckel. Öffnet man nun den Kofferraum, rinnt dieses Wasser auf die Dachfläche, von wo aus es wieder in Richtung des offenen Kofferraums rinnt.

Ein Teil des Wassers wird zwar von einer Art Rinne aufgefangen, doch was zu viel ist, ist zu viel. Und so schwappt das Wasser teilweise über die Rinne und platscht in den Kofferraum. Bei Schneefall sieht das Problem übrigens noch schlimmer aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.