© Ford / Screenshot

Digital Life
05/23/2019

Video zeigt gruseligen Paketzusteller-Roboter von Ford

Der zweibeinige Roboter Digit soll künftig Sendungen vom selbstfahrenden Auto bis zur Haustür transportieren.

Bei selbstfahrenden Autos bzw. Transportern ist immer wieder die Rede vom Einsatz bei der Zustellung von Paketen. Um den Lieferprozess aber vollständig zu automatisieren ist es notwendig, die Pakete auch ohne menschliche Hilfe vom Auto zur Haustür zu bringen. 

Laut Ford ist die Lösung dieses Problems ein gruselig anmutender Roboter auf zwei Beinen. Er steigt selbstständig aus dem Auto aus, nimmt das Paket von der Ladefläche und trägt es bis vor die Eingangstür. Auch Stufen sind für ihn kein Problem. Der Roboter trägt die Bezeichnung Digit und wurde vom Unternehmen Agility Robotics entwickelt, das eine Kooperation mit dem Autobauer eingegangen ist.

Gruselfaktor

Auch wenn der Anblick von Digit eventuell Unbehagen auslösen könnte, will ihn Ford künftig in der Praxis einsetzen. Laut dem Unternehmen können er Pakete mit einem Gewicht von bis zu 18 Kilogramm tragen. Neben Stiegensteigen kann er auch Hindernisse erkennen bzw. umgehen und bleibt auch dann auf den Beinen, wenn er unerwartet einen Stoß bekommt. 

Digit ist mit LIDAR-Sensoren und Kameras ausgestattet und kann sich auch mit dem selbstfahrenden Auto verbinden. 

Aktuell befinden sich Roboter und das Projekt noch in der Testphase. Ausgeliefert werden soll Digit ab 2020, Ford will mit dem neuen Zustellsystem 2021 starten.