© Drei / Facebook

Digital Life
12/26/2018

Welle an Abzocker-Anrufen in Österreich mit Schweizer-Nummer

Die Tiroler Polizei und der Mobilfunker Drei warnen derzeit ausdrücklich vor sogenannten Ping-Calls mit der Vorwahl +41.

Derzeit probieren anscheinend vermehrt Betrüger ihr Glück bei Österreichern, die während der Feiertage Anrufe aus dem Ausland erwarten. Auf Facebook warnen derzeit unter anderem die Tiroler Polizei aber auch der Mobilfunker Drei vor Telefonnummern, die mit +41/7427730 beginnen. Es handelt sich dabei um sogenannte Ping-Calls, die ihre Opfer - je nach Handyvertrag - zu einem teuren Rückruf verleiten sollen.

Wenn man zurückruft, wird es teuer

Die Masche läuft immer gleich ab: Man bekommt einen Anruf, der allerdings nach dem ersten Läuten sofort abbricht, sodass das Opfer nicht einmal die Möglichkeit hat, abzuheben. Ruft man zurück, schnappt die Kostenfalle zu. Meist gelangt man zu einer Tonbandansage oder aber zu einer echten Person, die so tut, als könne sie nur sehr schlecht Deutsch sprechen, sodass der Anrufer möglichst lange in der Leitung bleibt.

Wer Opfer eines solchen Ping-Calls wird, kann die Rufnummer über ein eigens eingerichtetes Formular bei der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) melden.